5 Tipps, die dir deinen Tag versüßen

Mit dem falschen Fuß aufstehen ist nicht nur eine Redewendung, da ist finde ich auch tatsächlich was dran. Kennt ihr das, wenn ihr schon beim Aufwachen das Gefühl habt, dass das nicht euer Tag wird? Wenn nach dem Föhnen die Haare unkooperativ sind, der Lidstrich nicht sitzt und die Kaffeetasse aus der Hand fällt? Ja, all das sind Anzeichen für 24 Stunden, die nicht so werden wollen, wie man es sich wünscht. Aber Kopf hoch, es kann nur besser werden! J Da ich vor ein paar Tagen auch so einen besagten bad-day hatte, dachte ich mir, ich schreibe euch einmal 5 Tipps auf, die einen schlechten Tag in einen schönen verwandeln. Viel Spaß und Erfolg beim Anwenden!

  1. Drüber lachen

Nichts ist peinlicher als mit dem Hacken in der Kopfsteinpflaster-Ritze stecken zu bleiben. Abgesehen von den Schmerzen im Knöchel ist diese Angelegenheit umso nervtötender, wenn dann auch noch die Handtasche runterfällt! Ladys: keine Miene verziehen, einfach lächeln, Lieblingstasche aufheben, abklopfen und weiter gehen. Unser Lachen ist schließlich das schönste Accessoire, das wir mit uns tragen! Und glaubt mir, nicht nur uns Frauen passiert so etwas, auch unsere männliche Spezies lässt Dinge in der Öffentlichkeit fallen.

  1. Die Sonne scheinen lassen

Mein absolutes Gute-Laune-Must-have ist die liebe Sonne! Damit sie auch an grauen Tagen scheint, habe ich die perfekte Lösung für euch! Während ihr das nächste Mal in eurem Lieblingshandtaschen-Shop nach neuen Modellen schaut, sucht ihr einfach ein Sonnenmotiv im Netz, druckt es aus und packt es in eure Damenhandtasche. Immer wenn ihr merkt, das Gefühlsbarometer fällt wieder ab, öffnet ihr eure Lieblingstasche und genießt die fröhlichen Sonnenstrahlen. Übrigens: Eure Freundin wird sich riesig freuen, wenn ihr ihr mit dieser kleinen Geste eine Freude bereitet. 😉 Wer auf etwas „Echtes“ Wert legt, kann sich eine Solar-Blume in die Tasche legen. Haltet ihr diese kleine Plastikpflanze ins Licht, fängt sie an zu tanzen und zaubert euch sicher ein Grinsen ins Gesicht. Verschiedene Modelle findet ihr günstig im Internet.

  1. Etwas aus Glitzer anfassen

Weiterer Stimmungsmacher für uns Mädels ist natürlich alles, was glitzert. Sieht unser Elster-Auge etwas funkeln, kann selbst der Clown vom nächsten Zirkus einpacken. Mein Tipp: Tragt doch das Funkelstück an eurer Handtasche mit! Wie wäre es mit einem wunderschönen Talisman, dessen Form der Anfangsbuchstabe von der Person ist, die euch sonst immer zum Lachen bringt? Den habt ihr immer dabei und zudem ist er der Hingucker an eurer Tasche.

  1. Das Glückstagebuch

Eine tolle Idee, die ich letztes Jahr zufällig im Internet gefunden habe, ist ein Glückstagebuch. Auch wenn euer Tag noch so durcheinander war, hatte er sicher schöne Momente. Damit diese nicht in Vergessenheit geraten und die Oberhand gewinnen, schreibt sie doch einfach auf! Dafür habe ich zwei Varianten für euch: Das klassische Tagebuch, wird einfach zum Gute-Augenblicke-Buch umfunktioniert, in das ihr abends je einen Satz notiert. Ihr könnt auch wahlweise ein altes Marmeladenglas oder eine alte Tasche nehmen, die ihr schön verziert und mit Schnipseln befüllt. Das Beste: Ihr könnt eure Glücksmomente immer wieder herausholen, nachlesen und euch daran erfreuen. Die gute Laune kommt ganz von allein wieder zurück.

  1. Eine neue Tasche shoppen

Gegen Frust hilft nicht nur Schokolade! Auch eine neue Handtasche schüttet bei uns pure Glückshormone aus. Es gibt einfach nichts Schöneres. J Nach meinem besagten Chaos-Tag habe ich mir direkt ein neues Taschen-Design für meine Delieta soft ergattert.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren! Bis bald, eure Daisy Delieta.

Daisy Delieta

Hallo, ich bin Daisy Delieta. Schön, dass du vorbei schaust! Bei mir dreht sich alles um das Frauen-Thema Nummer 1: Taschen. Lifestyle ist dein zweites Ich? Dann bist du hier genau richtig, neben Taschen liebe ich Mode und Stil, Gadgets, Männer … das bunte Leben eben. Das alles möchte ich mit dir und allen Taschen-Liebhabern teilen!

Noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Nutzen Sie folgende HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>